Zum UNHCR Weltflüchtlingstag

"Voice of Refugees" live aus Innsbruck im Webradio Dravaradio.eu
Samstag, 20. Juni 2015

Die genaue Sendezeit wird rechttzeitig hier veröffentlicht!

Das Voice od Refugees Redaktionsteam


Dialog im Lobkowitzgebäude3/2015

Verein Gegen:Klang/DrauDrava in Zusammenarbeit mit dem Musikkonservatorium „C.Monteverdi“ Bozen

Sonntag, den 21. Juni 2015
16.30 Uhr

Verein Gegen:Klang
Lobkowitzgebäude, Saline 15
Hall in Tirol

Konzert der Improvisationsgruppe des Musikkonservatoriums „C.Monteverdi“ Bozen

Krassimira Biocca, Violine
Berta Omarsdottir, Stimme
Saverio Libergoli, Gitarre
Marco Patrizi, Kontrabass
Marta Del Gaudio, Klavier
Luca Dall'Asta, Klavier
Carlo Benzi, Klavier und Leitung

Studentinnen und Studenten stellen die Improvisationsgruppe des Musikkonservatoriums vor:

„Sie besteht aus einer bunten Mischung verschiedener Instrumente, teils einfach, teils doppelt besetzt. Kurz zusammengefasst: Wir sind zwei Kontrabässe, zwei Gitarren, ein Cello, drei Pianos, eine Violine... Da wir jedoch nicht immer in der gleichen Besetzung musizieren, sind einige unserer Stücke für bestimmte Instrumente arrangiert.

Ersten Kontakt mit der Improvisation haben wir durch das Einlernen Barocker Improvisation geknüpft; später haben wir uns dann auf die zeitgenössische Improvisation konzentriert und immer mehr Spaß daran gefunden. Die Stücke sind sehr unterschiedlich entstanden: Manchmal ernannten wir einen „Leiter der Gruppe“ mit der Aufgabe, das Stück in eine bestimmte Richtung zu lenken. Oft legten wir hingegen vor Beginn den groben Ablauf des Stückes fest; bei anderen Stücken stürzten wir uns einfach in die Improvisation. Um die Stücke zu dokumentieren, haben wir alle unsere Versuche aufgenommen.

In einem zweiten Schritt haben wir versucht, Partituren unserer Stücke zu erstellen. Das Festhalten der zeitgenössischen Improvisation auf Papier war für uns alle eine weitere neue Erfahrung.

Übrigens haben wir in Kleingruppen versucht, Stücke zu komponieren, eine Partitur auf Papier zu erstellen und diese von anderen Mitgliedern unserer Gruppe interpretieren zu lassen. Dies war eine sehr wertvolle Erfahrung im Umgang mit schriftlich festgehaltener zeitgenössischer Musik.“


aus Radio Exil wird Voice of Refugees (VoR)

Radio Exil ist ein Pilotprojekt, das Asylwerber aus dem Flüchtlingsheim in Hall in Tirol gemeinsam mit Günther Zechberger entwickelten. Nach der ersten Phase, in der die Möglichkeiten der Infrastruktur von Dravaradio.eu ausgelotet wurden, wird das Redaktionsteam dieses Pilotprojekt zu einer österreichweiten Internetradio-Plattform für Flüchtlinge ausbauen – zur Voice of Refugees (VoR).

VoR wird seine Informationen auf drei Ebenen anbieten:

  • Informationen in Text und Bild auf der Webseite
    (http://www.dravaradio.eu/webradio/voice-of-refugees.html)
  • Audio on demand zum zeitunabhängigen Nachhören der Sendungen
    (http://www.dravaradio.eu/webradio/vor-on-demand.html)

Voice of Refugees bleibt, wie zuvor Radio Exil, Gast von DrauDrava (http://dravaradio.eu).

• auf eigenständigen Player und mobilen Geräten hören sie Voice of Refugees unter:
dravaradio.dyndns.org:8000/dravaradio


"Radio Exil" ist zu Gast bei DrauDrava

DrauDrava freut sich, sein Internetradio den Asylwerbern, die in Hall in Tirol untergebracht sind, als Artikulations-Plattform zur Verfügung stellen zu können.

Ein Redaktionsteam, das sich aus Asylsuchenden unterschiedlicher Herkunft zusammensetzt betreut das Programm von „Radio Exil“.

„Flucht – Fliehen“, wichtige Informationen rund um den Begriff „Asyl“ sowie radiophone Deutschkurse werden die Kernthemen von "Radio Exil" sein.
Bereichert werden die Beiträge mit Geschichten und Musik aus den Herkunftsländern der Redakteure.

Darüber hinaus soll "Radio Exil" denen, die ihre Heimat verloren haben, auch eine Verbindungen zu allen Menschen, die ihnen wichtig sind ermöglichen. Daher sind die Beiträge vorwiegend in den Muttersprachen der Redakteure gestaltet. *) in Hall werden derzeit ausschließlich Männer beherbergt

• RadioExil ist auf der Webseite von Drau/Drava zu hören

• und für eigenständige Player und mobile Geräte unter:
dravaradio.dyndns.org:8000/dravaradio


Drau/Drava Klangmobil — das Finale
Trg Svetog Trojstva, Tvrđa, Osijek,
20. September 2014, 19:00

Tvrđa, Detail / Foto: Christian Unterhuber

• Poesie und Prosa in den „Drau-Sprachen“,
• Uraufführungen von Matko Brekalo und Günther Zechberger
• über 40 Musikerinnen und Musiker:

Mitglieder des Puhački orkestar DVD Đakovo; Leiter: Tomislav Kruljac
Mitglieder des Puhački orkestar DVD Reftala; Leiter: Željko Batrnek
Schüler der Glazbena škola Franje Kuhača Osijek; Dirketor: Prof. Josip Uglik

• Sprechchor
• Lesungen mit Jan Šmarčan und Mario Vötsch
• Audio Live-Stream auf Dravaradio.eu
• Video Live-Stream auf YouTube

Ko-Organisation:
Petra Horvat, Karmen Rogina, Matko Brekalo


Paul Zechberger „Kochen Hören”!

on demand auf Ö1 Campus Radio
Der Gute Ton, 16.12.2013


Unser Webradio kann jetzt auf allen mobilen Geräten empfangen werden!

Wir freuen uns, allen Freunden von Drau/Drava KlangMobil mitteilen zu können,
dass unser Webradio Dravaradio.eu jetzt auf allen gängigen mobilen Geräten zu empfangen ist!

  • kostenlos auf tunein registrieren
  • das gewünschte kostenlose app (iOS, Android, Blackberry) downloaden
  • nach der Installation des app auf dem mobilen Gerät nach Dravaradio.eu suchen um unser Programm zu empfangen
  • bitte unsere Radiostation Ihren tunein-Favoriten hinzufügen

Audiodokumentationen im Webradio:

  • Livemitschnitt aus Selnica ob Dravi, 01/10/12
    jeden Samstag: 09:59 — 10:55 / 18:40 — 19:36
  • Livemitschnitt aus Koprivnica, 04/07/13
    jeden Samstag: 13:17 — 14:08 /  21:25 — 22:16
  • Livemitschnitt aus Maribor, 04/10/12
    jeden Sonntag: 10:17 — 11:20 / 19:28 — 20:31

Audiodokumentationen im Webradio:

  • Livemitschnitt aus Toblach/Dobbiaco, 17/06/11
    jeden Montag: 09:46 — 10:36 / 20:24 — 21:14
  • Livemitschnitt aus Selkach/Želuče, 27/09/12
    jeden Montag: 13:23 — 14:04 /  18:43 — 19:24
  • Livemitschnitt aus Varaždin, 02/07/13
    jeden Freitag: 09:59 — 10:42 / 19:46 — 20:429
  • Livemitschnitt aus Dölsach, 20/06/11
    jeden Freitag: 13:22 — 14:18 / 18:11 — 19:07

Audiodokumentationen im Webradio:

  • Livemitschnitt aus Ptuj, 30/06/13
    jeden Dienstag: 10:03 — 11:07 / 20:56 — 22:00
  • Livemitschnitt aus Sillian, 19/06/11
    jeden Dienstag: 15:15 — 16:04 /  19:54 — 20:43
  • Livemitschnitt aus Völkermarkt/Velikovec, 28/09/12
    jeden Mittwoch: 10:01 — 11:01 / 19:33 — 20:33
  • Livemitschnitt aus Ormož, 01/07/13
    jeden Mittwoch: 13:44 — 14:47 / 21:43 — 22:46
  • Livemitschnitt aus Dravograd, 30/09/12
    jeden Donnerstag: 13:03 — 14:09 / 17:51 — 18:57
  • Livemitschnitt aus Lienz, 19/06/11
    jeden Donnerstag: 10:18 — 11:16 / 21:11 — 22:09

Audio on demand!

Die Mitschnitte aller KlangMobil Veranstaltungen zum Nachhören und Downloaden in unserem Klangarchiv



1. Juli 2013, 11:00

KlangMobil an der slowenisch-kroatischen Grenzstation bei Ormož

 


„Faszination Europa, Drau/Drava - KlangMobil“

Ausschnitte aus dem Reisetagebuch der 3. Etappe (30.06. - 04.07.2013)
Christine Brugger, Karin Stangl (13' 09'')

Die dritte Etappe des Drau-Drava-Klangmobils führte heuer von Slowenien nach Kroatien, das neue 28. EU-Mitgliedsland.
Christine Brugger hat das europäische Kulturprojekt des Komponisten Günther Zechberger eine Woche lang begleitet.
Ausschnitte aus dem Reisetagebuch in der August-Ausgabe von "Faszination Europa".


Drau/Drava - KlangMobil: Startschuss für die 3. Etappe zum EU-Beitritt Kroatiens

Ein Beitrag von Christine Brugger auf Osttirol Online


aktueller Link:

Alps Adriatic Update
Nr.25 / July 2013

The newsletter of the Alps Adriatic Working Community


Drau/Drava - KlangMobil
 III/1

Podravje - Land an der Drau
Ptuj - Ormož - Varaždin - Koprivnica


Foto: Christian Unterhuber

die ersten Fotodokumentationen der Aufführungen in Ptuj, Ormož, Varaždin und Koprivnica

auf dravaradio.eu


Foto © Christian Unterhuber


Am 1. Juli tritt Kroatien der Europäischen Union bei!

Drau/Drava - KlangMobil widmet seine dritte Etappe diesem historischen Ereignis