Drau/Drava - Im Fluss
8-Kanal Klanginstallation von Günther Zechberger

"Im Fluss" ist eine Klangarbeit, die dem Klang der Drau nachspürt, diesen in seiner Faszination und Vielfalt dokumentiert und seine Einzigartigkeit deutlich macht.
Das Klangmaterial besteht aus den unterschiedlichsten Klängen des Flusses, die auf, am und im Fluss aufgenommen wurden, dem Klangambiente am Fluss, Klangräumen sowie Menschen und Sprachen entlang der Drau.

Alle Klänge wurden während einer Reise entlang der Drau im Juli 2007 aufgenommen. Die Aufnahmen waren immer vom momentanen Augenblick abhängig, ein Suchen oder gar Erzwingen bestimmter Klangereignisse war auf der Länge von ca. 740 km unmöglich.

17. bis 29. September 2007
Ptuj, Slovenien; Romanisches Palatium, Ptujski grad

Daher sind die Ergebnisse im wesentlichen von drei Kriterien geprägt:

die Auswahl der Örtlichkeit / des Klangraumes
der häufig nicht voraussehbare/voraushörbare Klang des Flusses
die zufälligen Interaktionen am, im und mit dem Fluss

Dieses Klangmaterial ist die Grundlage für eine komplexe Komposition im Sinne der musique concrète“.
Die Komposition wird über 8 Lautsprecher projeziert.
Alle Klangspuren werden als Endlosschleifen abgespielt.
Wo Sie als Zuhörer den Klangraum-Drau betreten, ist dem Zufall überlassen.

18. bis 20. Oktober 2007
Toblach / Dobbiaco; Kulturzentrum Grand Hotel, Spiegelsaal

Die verwendeten Klänge sind in ihrer zeitlichen Abfolge nach dem geografischen Lauf des Flusses geordnet: von Nordwesten nach Südosten.
Die Sprachsamples sollen dem Besucher der Klanginstallation die Orientierung erleichtern.

Ich bin mir sicher, in meiner kompositorischen Arbeit mit dem umfangreichen Klangmaterial den Klang der Drau gefunden zu haben: austauschbar im Detail, jedoch unverwechselbar im Gesamten.

23. bis 30. Oktober 2007
Lienz, Judengasse