Strange to see how a good dinner and feasting reconciles everybody

 

Eigentlich sagt man ja: „Durch’s Reda kemman d’Leut z’såmm’“ …
Aber warum nicht einmal dem Essen mehr Bedeutug zukommen lassen?
Schließlich läßt sich schon eine Verbindung zwischen Essen und Reden herstellen
… Essen ist auf alle Fälle kommunikationsfördernd – bei einem guten Essen redet’s sich leichter miteinander … man kommt einander schneller nahe …
und vieles mehr.
Soviel zu dem Beweggrund, mich mit meinem Wissen und meiner Neugierde am Projekt „Drau/Drava - KlangMobil“ zu beteiligen.
Ziel des Ganzen ist es ein kulinarisches Tagebuch dieser Tournee –
dies, um das Ganze bunt zu halten, in Form von ortstypischen Rezepten, Bildern, Geschichten und Tondokumenten – zusammenzustellen.
Sowie an einem Online Kochbuch zu arbeiten, bei dessem Inhalt es sich um Rezepte der regionalen Küche – rund um die Drau – handelt.

 

Paul Zechberger
Wien, April 2011